Deckhengste

Zur Zeit stehen Ihnen vier gekörte Deckhengste zur Verfügung.

Zwei davon sind bei der ZSSE (Zuchtverband für Schecken und Spezialrassen in Europa) und bei der ICS Holland gekörte Tinkerhengste.
Ebenso ist ein Drum Horse Hengst in diesen beiden Verbänden gekört.
Der Clydesdale Hengst ist in seinem Clydesdale Stammbuch gekört und wird für die Drum Horse Zucht anerkannt.

Copal ist ein glanzrappener Irish Cob Hengst, der durch seine Ruhe und Masse besticht.

Talek ist ein Irish Cob Crossbred Hengst dessen Nachkommen auf Zuchtschauen sehr hoch bewertet wurden. Er vererbt sein spektatuläres Gangwerk.

Boyan ist ein dreifarbiger Drum Horse Hengst, der sein Gebäude und Gangwerk dominant weiter gibt.

Flash ist ein überaus typvoller Clysdesdaleshengst, der durch seine Größe (194 cm) auch für Shire Stuten interessant ist.

Deckbedingungen:
Die Stuten müssen getupfert und ohne Hintereisen sein. Alle Hengste decken an der Hand.

Decktaxe:
Copal300,- Euro
Talek250,- Euro
Boyan400,-/350,- Euro für Shire-, Clydesdales-, Drum Horse, Tinker und Barockpinto Stuten 400,- €, alle anderen Stuten 350,-
Flash500,- Euro

Die einmal bezahlte Decktaxe berechtigt zum Nachdecken innerhalb der aktuellen Saison. Rabatte bei mehreren Stuten sind möglich.

Unterbringung der Stute
Die Pensionskosten betragen bis Ende April 8,- €/Tag und ab Mai 6,- €/Tag, Fohlen 1,- €/Tag. Diese Preise gelten für den Zeitraum der Bedeckung, sowie für 2 Tage davor und danach.
Für alle übrigen Tage fallen generell 10,- €/Tag an.
Diese Kosten beinhalten die Unterbringung auf der Weide, im Offenstall oder im Paddock, sowie das tägliche Ausmisten und die Fütterung.